Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Lindenschule

 

Bad Westernkotten, den 16.04.2021

 Liebe Eltern,

wie uns das Schulministerium gestern Abend mitteilte, findet ab Montag, dem 19.04.2021 wieder der Wechselunterricht statt, wie Sie ihn schon aus der Zeit vor den Osterferien kennen.

Am Montag startet die Gruppe B, am Dienstag kommen die Schüler/innen der Gruppen A und C, so geht es in täglichem Wechsel weiter.

Neben den bekannten Hygienemaßnahmen Abstand, Händewaschen, medizinische Masken und regelmäßigem Lüften gilt seit dem 12. April eine Testpflicht.

Alle Schüler/innen, Lehrerinnen und Mitarbeiter/innen, die sich in der Schule aufhalten, sind verpflichtet, zweimal wöchentlich einen Selbsttest durchzuführen. Für die Schülerinnen und Schüler finden die Selbsttests unter der Aufsicht des schulischen Personals in der Schule statt.  Wer einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle vorlegt, zum Beispiel eines Testzentrums des öffentlichen Gesundheitsdienstes, muss nicht am Selbsttest teilnehmen. 

Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts.

Sollten Sie dem Selbsttest für Ihr Kind nicht zustimmen, so teilen Sie mir das bitte per Mail mit.

In der Notbetreuung haben die Schüler/innen aller Klassenstufen diese Selbsttest in dieser Woche schon zweimal durchgeführt. Mit etwas Hilfe der Lehrerinnen hat das gut funktioniert und die Schüler/innen haben das ohne Probleme geschafft. Ich hoffe, dass ich aus dieser Erfahrung heraus Schüler/innen und Eltern, die den Selbsttests gegenüber noch unsicher oder ängstlich sind, beruhigen kann.

Sollte ein Selbsttest positiv sein, werden wir Sie sofort anrufen und das Gesundheitsamt informieren. Sie müssen Ihr Kind dann umgehend abholen und einen PCR Test durchführen lassen.

Es ist daher besonders wichtig, dass Sie telefonisch erreichbar sind!!!

Wir werden diese Möglichkeit bzw. Vorgehensweise mit den Schüler/innen besprechen und in einer solchen Situation sehr behutsam mit den Kindern umgehen, um auch hier Ängste und Verunsicherungen möglichst zu vermeiden.

Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, an den Distanzlerntagen die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen, wenn Sie Ihr Kind nicht betreuen können. Das müssen Sie schriftlich beantragen. Den Antrag können Sie unter dem folgenden Link herunterladen:

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/anlage_zur_anmeldung_betreuung_ab_dem_12042021.pdf

Bitte teilen Sie mir bis Freitag, dem 16.04.2021 10.00 Uhr per Mail (lindenschule@gmx.de) mit, ob, an welchen Tagen und in welchem zeitlichen Umfang Sie eine Notbetreuung an den Distanzlerntagen benötigen.

Wir gehen davon aus, dass die Schüler/innen, die schon auf Antrag der Eltern in dieser Woche in der Notbetreuung sind, weiterhin an den Distanzlerntagen betreut werden. Wenn Sie daran etwas ändern möchten, so teilen Sie mir das bitte ebenfalls bis Freitag 10.00 Uhr per Mail mit.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne per Mail.

 

Herzliche Grüße

 

M. Dahlhoff-Schulze

Schulleiterin

 

 

 

Haben Sie Fragen?                                                           Brauchen Sie Hilfe, Unterstützung oder ein offenes Ohr?

Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Gersdorf ist zu folgenden Zeiten telefonisch unter 02943-980154 erreichbar:

Montag, Mittwoch, Freitag von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Dienstag, Donnerstag 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr

 

Förderschule des

Lindenschule

Förderschule Sprache

Schützenstraße 10

59597 Erwitte -

Bad Westernkotten

Tel.: 02943 - 2700

Fax: 02943 - 48805

lindenschule@gmx.de