Erreichbarkeit

 

Unser Sekretariat ist dienstags und donnerstags von 7.30 bis 12.30 Uhr besetzt.

 

Sekretärin: Frau Brand-Schmitz

 

 

 

Unterrichtszeiten

 

 8.15 Uhr bis 9.00 Uhr            1. Stunde

 

 9.00 Uhr bis 9.45 Uhr            2. Stunde

 

 9.45 Uhr bis 9.50 Uhr            Frühstückspause

 

 9.50 Uhr bis 10.15 Uhr         Hofpause

 

10.15 Uhr bis 11.00 Uhr         3. Stunde

 

11.05 Uhr bis 11.50 Uhr         4. Stunde

 

11.50 Uhr bis 12.05 Uhr         Hofpause

 

12.05 Uhr bis 12.50 Uhr         5. Stunde

 

12.50 Uhr bis 13.35 Uhr         6. Stunde


Verfahren bei Erkrankung einer Schülerin/eines Schülers

Gemäß § 41 Abs. 1 Ziffer 2 des Schulgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen sind die Eltern dafür verantwortlich, dass ihr schulpflichtiges Kind am Unterricht und an den sonstigen Veranstaltungen der Schule regelmäßig teilnimmt.

 

Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch Krankheit oder aus anderen nicht vorhersehbaren Gründen verhindert, die Schule zu besuchen, so benachrichtigen die Eltern gemäß § 43 Abs. 2 Ziffer 1 SchulG unverzüglich die Schule und teilen anschließend schriftlich den Grund des Schulversäumnisses mit.

 Das bedeutet, dass  die Schule morgens umgehend telefonisch benachrichtigt werden muss.  Eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter reicht aus.

 Am ersten Tag, an dem die Schülerin/der Schüler den Unterricht wieder besucht ist eine schriftliche Entschuldigung vorzulegen.

 

Die Busunternehmen müssen morgens früh unverzüglich telefonisch benachrichtigt werden. Ebenso müssen die Eltern den Busunternahmen mitteilen, ab wann  ihr Kind wieder transportiert werden soll.

 

Bei  häufigem und längerem Fehlen ist ein ärztliches Attest vorzulegen.

 

Kann ein/e Schüler/in kurz vor oder im Anschluss an die Ferien oder vor und nach Feiertagen (dazu zählen auch bewegliche Ferientage) die Schule nicht besuchen ist immer ein ärztliches Attest vorzulegen.

 

Hat ein/e Schüler/in den Bus verpasst, so sind die Eltern verpflichtet, umgehend für den Transport zur Schule zu sorgen. 


 

Schulj. 2018/19

Telefonsprechstunde

 

 

Frau Beljin-Bierschenk

Montag, 13.00 - 13.30 Uhr

 

Dienstag, 13.00 - 13.30 Uhr

Frau Borghoff

Mittwoch, 13.00 - 13.30 Uhr

 

Donnerstag, 13.00 - 13.30 Uhr

Frau Brigatt

Montag, 13.00 - 13.30 Uhr

 

Donnerstag, 13.00 - 13.30 Uhr

Frau Grauenhorst

Mittwoch, 13.00 - 13.30 Uhr

 

Donnerstag, 13.00 - 13.30 Uhr

Frau Hochhaus

Montag, 12.00 - 13.00 Uhr

 

 

Frau Hoffmann

Montag, 13.00 - 13.30 Uhr

 

Dienstag, 13.00 - 13.30 Uhr

Frau Lappe

Mittwoch, 13.00 - 13.30 Uhr

 

Donnerstag, 13.00 - 13.30 Uhr

Frau Markoni

Montag, 13.00 - 13.30 Uhr

 

Donnerstag, 13.45 - 14.15 Uhr

Frau Reher

Dienstag, 13.00 - 13.30 Uhr

 

Mittwoch, 13.00 - 13.30 Uhr

Frau Stelloh

Dienstag, 12.00 - 12.30 Uhr

 

 

Frau Werny-Wicker

Dienstag, 13.00 - 13.30 Uhr

 

 

 

Schülertransport 

 

Der Kreis Soest als Träger der Lindenschule übernimmt die Kosten des Transports der Schülerinnen und Schüler. Zwei Unternehmen befördern die Kinder aus ihrem Wohnort direkt bis vor den Schulhof.

 

Für das Stadtgebiet Lippstadt hat das Unternehmen Musshoff den Transport übernommen.

Förderschule des

Lindenschule

Förderschule Sprache

Schützenstraße 10

59597 Erwitte -

Bad Westernkotten

Tel.: 02943 - 2700

Fax: 02943 - 48805

lindenschule@gmx.de